Skip navigation

Ich bin freiberuflicher App-Entwickler für das iPhone und iPad und freier Autor für c’t und heise online im Bereich Demo-Szene und Retro-Computing.

Ich studierte Technische Informatik an der Universität Rostock und veröffentlichte während und auch bereits vor dieser Zeit eigene Bibliotheken für Grafik– und Soundprogrammierung, die für Spieleprojekte zum Einsatz kamen.

Während meines Studiums wirkte ich an mehreren Projekten des Fraunhofer Institutes für Graphische Datenverarbeitung Rostock mit, unter anderem an einem Musiknotenerkennungsalgorithmus für alte Notenschriften, einem VRML-Projekt für Augmented Reality und einem Lernspiel, bei dem ich zudem für meine Diplomarbeit die komplette Sound-Implementation auf Basis meiner Bibliothek SoundLib 3 vornahm.

Meinen Berufseinstieg machte ich beim Audiosoftware-Unternehmen Steinberg in Hamburg, bei dem ich am Software-Synthesizer HALion 4 und den Subprodukten HALion Sonic und The Grand 3 mitwirkte.

Aktuell entwickle ich Applikationen auf iPad und iPhone in Eigenregie, früher auch in Auftrag. Meine besonderen Fähigkeiten sind dabei, eigene umfangreiche Frameworks zu erstellen, Audio-Processing und Usability/UX sowie Kommunikation und Koordination innerhalb des Teams.

Mein bisher herausragendstes Projekt ist iConnectHue, eine App zur Lichtsteuerung von Philips’ Hue-Lampen. Die App wird seit inzwischen mehr als sechs Jahren entwickelt und erfreut sich einer stetig wachsenden Nutzerschaft.

Ein weiteres schönes Projekt, bei dem mit einem Jahr Laufzeit viele meiner Ideen und Energie floss, ist Compass.To. Hier arbeitetete ich als Technical Lead im Team und habe den größten Teil des UI- und Code-Frameworks auf App-Seite entwickelt.

Im Team oder allein, ich kann meine Arbeit organisieren und effizient ausführen.

Mehr über die Haftpflichtversicherung von Stefan Goehler, Parkentin

Mein Profil auf XING